Bau-Subunternehmervertrag der Reingard Reimers Pumpen GmbH

Bau-Subunternehmervertrag der Reingard Reimers Pumpen GmbH
Zwischen

der Firma Reingard Reimers Pumpen GmbH
Sitz in Krefeld
– Generalunternehmer –
Vertreten durch den Geschäftsführer Reingard Reimers

und

der Firma Erhard Lustig Treppenlifte Ges. m. b. Haftung
Sitz in Osnabrück
Vertreten durch den Geschäftsführer Erhard Lustig

– Subunternehmer –

wird folgende

Allgemeine Verkaufsbedingungen für den kaufmännischen Verkehr der Grimbert Baumann Mosaik Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Allgemeine Verkaufsbedingungen der Grimbert Baumann Mosaik Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Wir danken für Ihre Bestellung, die wir unter ausschliesslicher Geltung der auf der Rückseite dieses Auftrags abgedruckten Liefer- und Zahlungsbedingungen annehmen.

§ 1 Geltungsbereich
Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschliesslich gegenüber Unternehmern, juristischen Per

Treuhandvertrag der Reinfried Seemann Kostüme GmbH aus Leipzig

GmbH Treuhandvertrag

zwischen Reinfried Seemann Kostüme GmbH, (Leipzig)
(nachstehend „Treugeber“ genannt)

und Andre Delafontaine Sondermaschinen Ges. mit beschränkter Haftung, (Ludwigshafen am Rhein)
(nachstehend „Treuhänder“ genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers d

Letter of Intent (Absichtserklärung) zwischen Waldfriede Eckert Nachlässe Ges. mit beschränkter Haftung und Elli Jakobs Telekommunikationsanlagen und -geräte Ges. m. b. Haftung

Letter of Intent (Absichtserklärung) zwischen Waldfriede Eckert Nachlässe Ges. mit beschränkter Haftung und Elli Jakobs Telekommunikationsanlagen und -geräte Ges. m. b. Haftung

Zwischen

Waldfriede Eckert Nachlässe Ges. mit beschränkter Haftung
Sitz in Wiesbaden
– ANBIETER –
Vertreten durch den Geschäftsführer Waldfriede Eckert

und

der Firma Elli Jakobs Telek

Treuhandvertrag der Nicolaus Hamm Vereinsausstatter Gesellschaft mbH aus Paderborn

GmbH Treuhandvertrag

zwischen Nicolaus Hamm Vereinsausstatter Gesellschaft mbH, (Paderborn)
(nachstehend „Treugeber“ genannt)

und Wendelgard Behringer Tapeten Ges. mit beschränkter Haftung, (Bremen)
(nachstehend „Treuhänder“ genannt)

1. Vertragsgegenstand

1.1. Der Treugeber beauftragt hiermit den Treuhänder, in eigenem Namen, aber auf Rechnung und Gefahr des Treugebers die

Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (AGB) der Monique Schubert Arbeitnehmerueberlassung Ges. m. b. Haftung aus Cottbus

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Monique Schubert Arbeitnehmerueberlassung Ges. m. b. Haftung

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche P

Bilanz der Lottemaria Weiland Reitsport GmbH aus Hamburg

BilanzLottemaria Weiland Reitsport GmbH,Hamburg

Bilanz

Aktiva

Euro
2020Euro
2019Euro

A. Anlagevermögen

I. Immaterielle Vermögensgegenstände
4.127.387
7.860.936
3.035.269

II. Sachanlagen
354.844
4.410.553
4.430.602

III. Finanzanlagen

9.618.573

B. U

Darlehenvertrag – Kreditvertrag der Ingram Zöller Solaranlagen Ges. mit beschränkter Haftung

Darlehensvertrag – Kreditvertrag der Ingram Zöller Solaranlagen Ges. mit beschränkter Haftung

Zwischen

Ingram Zöller Solaranlagen Ges. mit beschränkter Haftung
Sitz in Cottbus
– Darlehensnehmer –
Vertreten durch den Geschäftsführer Ingram Zöller

und

Reinfriede Wendt
Wohnhaft in Freiburg im Breisgau

– Darlehensgeber –

wird folgender Darlehensvertrag geschlossen.

Ordentliche Kündigung Mitarbeiter Joseph Rosenberger

Ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses mit Joseph Rosenberger

Herrn/Frau
Joseph Rosenberger
Duisburg

Duisburg, 28.04.2020

Ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Joseph Rosenberger

hiermit kündige wir das mit Ihnen bestehende Arbeitsv

Mustersatzung GmbH – Muster Gesellschaftsvertrag für Tierschulen einer GmbH aus Frankfurt am Main

Hinweis zu unseren Mustersatzungen:
Eine gebrauchsfertige GmbH-Mustersatzung kann es nicht geben. Zu vielfältig sind die Erscheinungsformen der GmbH im Wirtschaftsleben. Eine 100 %-ige Konzerntochter verlangt andere Regelungen als eine Join-Venture GmbH zwischen zwei Industrieunternehmen. Weitere Regelungstypen sind beispielsweise die Vater-Sohn-Handwerks-GmbH, die Dienstleistungs-GmbH zwisch